Neue ÖNORM B 3692!

Die ÖNORM B 3692 für die Planung und Ausführung von Bauwerksabdichtungen ist seit 15.11.2014 gültig!

Bei Fragen zur neuen ÖNORM sind Ihnen unsere Außendienstmitarbeiter gerne behilflich.

Büsscher & Hoffmann im Filmbeitrag Industrieland Oberösterreich

Die neue Generation der Büsscher Bitumendampfsperrbahnen gemäß ÖNORM B 3666

Eine neue BÜSSCHER-Technologie – ab sofort im Sortiment von Österreichs Spezialisten für Dach- und Abdichtungssysteme:

Die neuen Büsscher Bitumendampfsperrbahnen RADON ALGVE 40 K/D bzw. RADON ALGVE 50 K/D werden ab sofort mit oberseitiger SCHIEFER PROTECT OBERFLÄCHE angeboten. Dadurch ergibt sich
ein perfekter UV-Schutz, eine maximierte mechanische Widerstandskraft, vor allem auch im Hinblick auf die Beanspruchung in der Bauphase.

Österreichs Bitumen-Marktführer bietet mit dieser neuen Technologie ein noch besseres Produkt als bisher.
Eingehende Tests und Erfahrungen im Baustelleneinsatz haben auch gezeigt, dass als weiterer positiver Effekt eine deutlich bessere Dämmstoffverklebung durch die Beschieferung der Bitumendampfsperrbahnen auftritt.

Die farbige Bestreuung auf der Oberfläche der neuen Bitumendampfsperrbahnen ist ein optischer Beschädigungsindikator. Dadurch ist eine bessere Sichtbarkeit von Beschädigungen durch den hohen Kontrast vom hellen Schiefer zum schwarzen Bitumen gegeben.

Die Vorteile der beschieferten Bitumendampfsperren:

  • Mechanische Widerstandsfähigkeit (Beanspruchung in der Bauphase)
  • Bessere Haftung mit Dämmstoffverklebung durch Rauhigkeit
  • Roter Signalstreifen zur Kennzeichnung als Dampfsperre
  • Optischer Beschädigungsindikator durch Kontrast: heller Schiefer – schwarzes Bitumen
  • 5 mm Schiefer-Bitumendampfsperrbahn als Bauschutzabdichtung
  • Radon geprüft
  • Perfekter UV-Schutz

Dampfsperrbahnen

10-Jahresfeier Sattlermuseum

Im österreichischen Sattlermuseum haben die Vorbereitungen für die 10. Jahresfeier im nächsten Jahr bereits begonnen. Vorrang hat im Augenblick die räumliche Ausdehnung der Ausstellungsfläche auf insgesamt ca. 180 m².

Das engagierte ehrenamtliche Team wurde unlängst durch ein Sachsponsoring der Ennser Firma Büsscher & Hoffmann kräftig unterstützt.

Herr Obmann Josef Wieser berichtete freudig über den Einsatz von Büsscher & Hoffmann: „Die unbürokratische Hilfe hat uns völlig überrascht und besonders gefreut. Jedes Sponsoring ist für uns ein Zeichen des Vertrauens in unsere Arbeit und motiviert uns mit aller Kraft weiter zu machen. Wir möchten noch viele Firmen für die Sattler- und Lederkunst begeistern, damit wir unser Museum noch attraktiver für die junge Generation gestalten können.“

Neue Kalt-Selbstklebebahnen

Die sichere Büsscher Klebekraft!

Ab sofort sind Baruplan GG E 30 PS und Baruplan GG E 40 PS mit dem innovativem RELAX-PROTECT-SYSTEMTM ausgestattet.

Dieses verfügt über Entspannungs- und Kaltselbstklebezonen sowie einen zusätzlichen Flämm-/Schweißrand. Den Anforderungen, gemäß ÖNORM B 3691, an eine punkt- bzw. streifenweise Verklebung wird perfekt Rechnung getragen. Die partielle Verklebung mit dem Untergrund bringt den Vorteil, dass die beiden so verbundenen Schichten thermische Spannungen ideal ausgleichen können. So werden Längenänderungen der Wärmedämmung nicht direkt auf die Dachabdichtung übertragen.


Die Bahn kann wahlweise im reinen Kaltselbstklebeverfahren oder zusätzlich im Nahtflämmverfahren verarbeitet werden. Bei einem zusätzlichen Verflämmen/Verschweißen der Längsnähte der Bahnen (z.B. bei Unterschreitung der Verarbeitungstemperatur) verhindert die Anordnung der Kaltselbstklebezonen eine thermische Schädigung der Wärmedämmschichte.

  • Partielle Verklebung laut ÖNORM
  • Sofortige Dichtfunktion, auch bei späterer Nahtverflämmung!
  • Keine Spannungsübertragung aus der Wärmedämmschicht auf die Dachhaut
  • Doppelte Sicherheit in den Nähten durch Verklebung plus Verflämmung
  • Optimale Kaltverklebung und Schweißbarkeit

Doppelte Sicherheit: Die rückwärtigen Klebestreifen sind so angebracht, dass je nach Anlegen der Bahn eine ausschließliche Verklebung möglich ist, oder auch eine Verklebung plus Verflämmung ohne dabei die Wärmedämmung zu beschädigen. Genial!

A

1) Schweißrand mit Flammschutz
2) Flammschutz (kaltselbstklebend)
3) Sicherheitsnaht (thermisch aktiviert)

sA

B

1) Kaltselbstkleberand
2) Kaltselbstklebenaht
3) Andrücken mit Nahtroller

sB

 

.

Baruplan GG E 30 PS / GG E 40 PS (gemäß ÖNORM B 3660)

Elastomerbitumen Kaltselbstklebebahn mit Glasgewebe-Kombiträger, ausgestattet mit innovativem
RELAX-PROTECT-SYSTEMTM. Trittsichere Oberfläche.Oberseite: Feine Bestreuung mit beidseitigem 8 cm Kleberand (Kaschierfolie)
Unterseite: Selbstklebend (Abziehfolie) mit integrierten Entspannungsstreifen und 6 cm Flämm-/Schweißrand
Anwendung: Untere Lage mehrlagiger Dachabdichtungen
Verarbeitung: Im Kaltselbstklebeverfahren mit/ohne thermischer Aktivierung. Verarbeitungstemperatur mindestens
+ 10 º C (Kaltselbstklebeverfahren)



GGE30PS